Kategorie: Getu Erwachsene

Zeitplan Interne 14. März 2020

Turnhalle Eichbüel B Bazenheid

ZeitKategorie
Besammlung:8:00Einsteiger, K1 bis K4 Tui und Tu
Einmarsch:8:10
Wettkampfbeginn:8:15
Wettkampfende:10:00Einsteiger, K1 bis K4 Tui und Tu
Besammlung:10:00K5 bis K7 Tui und Tu
Einmarsch:10:05
Wettkampfbeginn:10:10
Wettkampfende:11:30K5 bis K7 Tui und Tu
Rangverkündigung:11:30alle

Top of Lütisburg

Dieses Jahr wird der Turnverein und die gesamte Jugendabteilung für die Leistungen am ETF Aarau geehrt. Auch die Geräteriege ist ein Teil dieser Jugend, die geehrt wird. Es wäre schön, wenn viele Kinder teilnehmen könntet.

Datum: Sonntag, 10. November 2019

Zeit: 15:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr

Tenue: Getu T-Shirt

Anschliessend wird ein Apéro spendiert für Jung und alt.

Landesmeisterschaft Balzers

An einem wunderschönen Sonntag, als gerade erst die Sonne aufging und das Morgenrot verblasste, fuhren die K5 Turnerinnen mit Livia auf Balzers. Anja zappelte vor Aufregung. Ihr Ziel ist es nämlich eine Auszeichnung zu holen. Nach einem kurzen Einwärmen begannen sie am Sprung. Dies war ein guter Start. Nach einer Pause turnten sie am Reck. Leider verlief dieses Gerät nicht wie gewünscht. Anschliessend zeigten sie am Boden ihre Bestleistungen. Fiona erturnte hier mit einer sauberen Übung eine 9.20, unter ihnen 3 die beste Note des Tages. Die Ringe wahren besonders kurz und ungewohnt was das Turnen etwas erschwerte. Alles in allem waren sie jedoch zufrieden mit diesem Wettkampf. Helena holte eine Auszeichnung, für Fiona und Anja reichte es leider nicht ganz, doch alle konnten zumindest einige Ziele des Tages umsetzen.

Marcel turnte am Nachmittag. Er wirkte etwas verkrampft/nervös. Sein Startgerät war ebenfalls der Sprung bei welchem er eine ausgezeichnete Note von 9.45 erturnte. Am Barren lief es nicht wie gewünscht, was sich auch etwas auf das Reck und den Boden auswirkte. An den Ringen konnte er jedoch mit einer sauberen Übung einen tollen Abschluss liefern. Am Schluss reichte es für den Sieg in der Kategorie Herren.

Keine Auszeichnungen an den Kantonalen Meisterschaften

Eine kleine Delegation aus neun Turnerinnen und drei Turnern startete an den Kantonalen Gerätemeisterschaften in Engelburg. Patrizia Rüegg turnte in der Kategorie 1 keinen fehlerfreien Durchgang und musste sogar einen Sturz am Reck in Kauf nehmen. Am Schluss erreichte sie den 84. Rang. In der Kategorie 2 stürzte auch Joana Giovanoli am Reck und vergab so ihre Chance auf eine Auszeichnung. Am Schluss gab es Rang 41. Lia Egli zeigte im K2 einen durchschnittlichen Wettkampf und erreichte den 77. Rang. In der Kategorie 3 starteten Sina Züblin und Jelena Künzli. Ohne grosse Fehler turnten die Beiden ihren Wettkampf. Die kleinen Fehler in Technik und Haltung summierten sich und es reichte nur für Plätze 54 für Sina und 79 für Jelena. Im K4 turnte Anna Thoma ebenfalls in einem starken Teilnehmerfeld. Auch für sie gab es keine Auszeichnungsrang im 32. Rang. Gleich drei Turnerinnen starteten in der Kategorie 5. Helena Jossi turnte ihre Übungen sauber und ohne grossen Fehler. Sie klassierte sich auf dem 43. Rang. Für eine Auszeichnung fehlten am Schluss nur 0.35 Punkte. Fiona erreichte den 62. Rang und Anja den 86. Rang. Schön, dass die drei Turnerinnen im Einzelwettkampf starteten.

Bei den Knaben turnte Andrin Metzger im K1. Als Togg. Meister steckte er seine Ziele hoch und wollte auf das Podest. Doch schon am Startgerät Reck schlich sich ein grosser Fehler ein, was nicht mehr aufzuholen war. Trotzdem turnte er sauber weiter und hatte am Boden wie auch am Reck jeweils die höchste Note aller K1 Turner. Am Schluss verpasste er die Auszeichnung auf dem 9. Rang nur knapp. Auch Fabio Eberhart fehlte das Wettkampfglück in der Kategorie 4. Trotz teils sauberen Übungen gab es am Schluss nur den 12. Rang. Marcel Manser turnt seit dieser Saison bei den Herren und möchte an der Schweizermeisterschaften starten. Ihm gelang am Boden und am Sprung top Noten von 9.50 und 9.35. Trotzdem verpasster er das Podest und klassierte sich auf Rang 4.

2. Rang am Firobig Cup

Die Gerätekombination eröffnete ihre Saison mit einem Auftritt am Firobig Cup in Engelburg. Direkt nach Feierabend ging die Reise ins St. Gallische los. Nach kurzer Vorbereitungszeit und Aufwärmphase turnten wir einen überzeugenden Durchgang, der jedoch am Boden sowie am Sprung von kleinen Haltungs- und Spannungsfehlern geprägt wurde. Mit der Note 9.30 gelang trotzdem ein guter Auftakt in die Wettkampfsserie. Belohnt wurde das Ganze mit dem 2. Rang von insgesamt 9.

Frühjahrsmeisterschaft 2019

Am 11.5.19 meisterten 10 Turnerinnen die Frühjahrsmeisterschaft in Gams.
Da die meisten Turnerinnen sehr nervös waren, gelang es nur Helena Jossi zu einer Auszeichnung. Im K4 traten Marina Künzli , Ramona Künzli, Anna Thoma, Alena Lenz, Sara Djordjevic, Tamara Menzi und Saskia Schnyder an.
Saskia konnte leider nur das Startgerät (Boden) turnen, da sie sich eine Zerrung im Oberschenkel zuzog. Anna Thoma gelang der Wettkampf der K4er am besten . Im K5 starteten Svenja Wick, Fiona Holenstein, Anja Eberhard und Helena Jossi. Svenja absolvierte einen super Wettkampf, allerdings flog sie vom Reck herunter und fiel dadurch leider einige Ränge zurück. Anja und Fiona gelang der Wettkampf auch nicht wie gewünscht. All dies motiviert uns noch disziplinierter zu trainieren.

Fiona Holenstein


Livia und Marcel

Interne Meisterschaft 2019

Traditionell startete die Saison mit der Internen Meisterschaft. Für viele war es der erste Wettkampf überhaupt und auch starteten einige in einer neuen höheren Kategorie. Viele Übungen wurden schon sehr gut und sicher geturnt. Bei wenigen war die Unsicherheit noch etwas zu spüren. Jetzt stehen weitere intensive Trainings auf dem Programm, damit wir dann an den Toggenburger Meisterschaften noch bessere Übungen zeigen können.


Drei Auszeichnungen an den Kantonalen Geräteturnmeisterschaften

In Engelburg trafen sich dieses Jahr die besten Turnerinnen und Turner des Kanton St. Gallen. In den Jugendkategorien qualifizierten sich neun Turnerinnen und ein Turner der Geräteriege Bazenheid Lütisburg.  Nur schon die Qualifikationen waren ein kleiner Erfolg, hatte sich letztes Jahr doch niemand qualifiziert. Joana Giovanoli turnte im K1 einen guten Wettkampf, erreichte den 27. Rang und verdiente sich eine Auszeichnung. Gleich acht Turnerinnen starteten in der Kategorie 2. Sina Züblin erturnte sich die letzte Auszeichnung mit dem 32. Rang. Nur gerade 0.05 Punkte hinter der Auszeichnung klassierte sich Riana Rodrigues. Auf Rang 57 klassierten sich Romy Fäh und Jelena Küenzli. Yara Gisler erreichte den 64. Rang, Leonie Sutter den 69. Rang und Leana Scherrer den 77. Rang. Total starteten 86 Turnerinnen. In der Kategorie 3 startet Anna Thoma und zeigte einen guten Wettkampf. Trotzdem reichte es mit dem 49. Rang nicht für die erhoffte Auszeichnung. Total turnten 81 Turnerinnen. Bei den Turnern startete Fabio Eberhard im K3. Der Wettkampf gelang recht gut und er konnte sich über eine Auszeichnung im 9. Rang freuen. Total turnten 25. Knaben in dieser Kategorie. In der Kategorie 5 starteten 6 Turnerinnen, die sich aber nicht qualifizieren mussten. In einem starken Teilnehmerinnenfeld von 92 Turnerinnen klassierte sich Lea Holenstein auf dem 44. Rang, Helena Jossi auf dem 47. Rang. Etwas weiter hinten klassierte sich Fiona Holenstein auf dem 80. Rang, Anja Eberhard auf dem 85. Rang, Svenja Wick auf dem 87. Rang und Anna Guidon auf dem 89. Rang. Der K6 Turner Adrian Heeb turnte sich auf den 24. Rang von 25 Turnern und Michael Wild auf den 10. Rang von 12 Turnern in der Kategorie 7.

Frühjahrsmeisterschaft in Gams

Am Samstag war es so weit und 7 K5 Turnerinnen machten sich auf den Weg an die alljährliche Frühjahrsmeisterschaft in Gams. Nach dem Aufwärmen im Freien starteten die motivierten Turnerinnen an den Ringen. Es wurde etwas verhalten in den Wettkampf gestartet und die Übungen liefen nicht bei allen wie gewünscht. Am Sprung zeigten jedoch alle einen sauberen Sprung und waren mit der Note zufrieden. Auch beim Reck schlichen sich einige Fehler ein und ein Verbesserungspotential ist vorhanden.  Zum Schluss wollten aber alle zeigen was in ihnen steckt und turnten eine elegante und schöne Übung am Boden. Lea Holenstein klassierte sich auf den 29. Rang und holte sich somit eine Auszeichnung. Auch Helena Jossi turnte saubere Übungen und wurde mit der letzten Auszeichnung belohnt.  Für Fiona Holenstein und Svenja Wick ist es der zweite Wettkampf in der Kategorie 5 und sie werden fleissig weiter trainieren. Anja Eberhard, Nelly Guidon und Anna Guidon klassierten sich in den hinteren Teil der Rangliste. Die Saison ist jedoch noch jung und alle werden weiter Gas geben.

Interne Meisterschaft 2018

An einem Samstag, nass und kalt wie diesen, ist man froh, eine Indore Sportart gewählt zu haben. Und so traf sich die ganze Geräteriege in der trockenen Turnhalle zum jährlichen Saisonauftakt, der Internen Gerätemeisterschaft 2018. Neu gab es für die Jüngsten, die seit dem Herbst in der Riege turnen, die Einsteiger Kategorie. Zusammen mit den K1 Knaben und Mädchen eröffneten sie den Wettkampf. Anschliessend turnte die Kategorie 2 gefolgt von der Kategorie 3 und 4. Zum Abschluss sah man die Turnerinnen der Kategorie 5 und die Turner der oberen Kategorie 6 und 7.

Rangliste Interne 2018